Zufall würfelt nicht

So ein Zufall

Vieles was uns heute unvorbereitet widerfährt, erklären wir im Nachhinein mit Zufällen. Der Zufall hat die vielfältigsten Auswirkungen auf unser Leben. Er kann uns die richtige Lösung zeigen, uns den richtigen Beruf zeigen, uns vor Unglück bewahren, da wir einen anderen Weg wählen oder den Abfahrtstermin versäumen, uns zum richtigen Partner führen und uns bei der Suche nach der Wohnung helfen. Er kann aber auch unsere Wünsche durchkreuzen oder unsere Pläne in eine völlig andere Richtung lenken.
» Read more

Reiki: Kurze Einführung über die universelle Lichtenergie

Reiki, eine Methode zu mehr Zugang zur universellen Energie

Reiki, unter dem man eine Form von Energiearbeit versteht setzt sich aus zwei Begriffen zusammen: „Rei“ bezeichnet den universellen Geist und das Feinstoffliche, während das „Ki“ für Lebensenergie steht. Es ist auch bekannt unter Prana oder Chie. Gemeint ist dabei immer die gleiche Art von Energie, die immer schon existiert und in der ganzen Schöpfung beheimatet ist. Der Begriff ist dabei sehr weitläufig zu verstehen. Reiki ist nur eine Methode, neben anderen, den Zugang zur göttlichen Liebe sich selbst wieder mehr zu erlauben.

In Deutschland gibt es bereits zahlreiche Reha-Kliniken zu deren Behandlungsangebote auch Reiki-Anwendungen zählen. Des Weiteren bezuschusst z. B. die Securvita Betriebskrankenkasse die uralte Heilmethode. » Read more

Bewusstseinserweiterung

Bewusstseinserweiterung – besinnen auf den Lebenszweck

Ziel von vielen Menschen ist heute ihr Leben bewusster zu leben, sich innerlich weiter zu entwickeln, die Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und sich ihres göttlichen Ursprungs gegenwärtig zu werden.
Der Alltag, mit seinen vielfachen Herausforderungen, bietet hierzu genügend Trainingsmöglichkeiten entsprechend weiter zu wachsen und das „Gelernte“ umzusetzen ……. und den Weg zu finden, der das eigene Lebensziel näher bringt. D. h. das Besinnen auf den Lebenszweck und den Alltag sind nicht losgelöst voneinander zu betrachten. Das Leben soll nicht aus Angst und Sicherheitsbedürfnissen bestehen, sondern Freude und Spaß bereiten. Spiritualität und die Erforschung sowie Veränderung der eigenen Persönlichkeitsmuster sind Methoden dazu.

» Read more

ich bin ich – Unser Ego verfehlt die Realität

Haben wir unser „ich“ selbst geschaffen?

Im Nachfolgenden bezeichne ich das kleine „ich“ als „Ego-ich“ im Unterschied zum großen „Ich“, dem „Höheren Selbst“.
Jeder hat von uns seine eigene Sicht auf die Welt und damit seine eigene Wahrnehmung. Damit könnte man meinen, dass unser Ego-ich weitgehend autark, ohne wesentliche Einflüsse von außen, aufgebaut wurde. Das passt für die Konstellation, wenn mehrere etwas gleichzeitig betrachten. Sie können nie den gleichen Raum einnehmen. Die Betrachtungsweise geschieht immer von einem anderen Standpunkt aus.
Wird der „gleichzeitige Standpunkt“ vernachlässigt, dann setzt sich unser Ego-Ich als ein Sammelsurium von Eindrücken, Ansichten, Mustern, Wertvorstellungen, Vor-(Urteilen) und Verhaltensweisen Dritter zusammen.

» Read more

Plötzlich ist Ärger da – das Gesetz der Resonanz

Ärger aus heiterem Himmel und schaukelt sich noch auf

Du bist in einer guten Stimmung und denkst an nichts Böses. Du bist zuhause, am Arbeitsplatz, beim Einkaufen oder in einem Bekanntenkreis. Alles wirkt ruhig, gelöst und harmonisch. – Und plötzlich, ohne Vorwarnung stülpt dir irgendwer seinen Ärger und seinen Frust über. Du steigst voll darauf ein und lässt dich – ohne nachzudenken – von dessen Emotionen mitreißen. » Read more